Radiologisches Messnetz

Seit vielen Jahrzehnten führt der ABC-Zug in Karlsruhe routinemäßig Messfahrten durch, um eine kontinuierliche Beobachtung der natürlichen Untergrundstrahlung zu gewährleisten. Die Daten wurden manuell erfasst und archiviert.

 

Speziell nach den Reaktorunfällen am 11.3.2011 in Fukushima haben wir ein umfassendes Messnetz innerhalb der Stadt Karlsruhe aufgebaut. Die Daten des radiologischen Messsystems des Erkunders werden in einer Datenbank abgelegt, grafisch ausgewertet und bieten die Möglichkeit, die natürliche radioloische Untergrundstrahlung in Karlsruhe zu bestimmen. Dazu wird nach und nach ein Großteil des Strassennetzes abgefahren und die Messwerte alle paar Meter aufgenommen. Dadurch ergibt sich ein nahezu lückenloses Bild der Untergrundstrahlung, das z.B. auch speziell nach Jahreszeit oder anderen Kriterien ausgewertet werden kann.